Posts mit dem Label Reisetagebuch werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Reisetagebuch werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

8. September 2017

Stockholm

Meine lieben Blogbesucher,
 
ich melde mich zurück aus Stockholm.
Dort haben wir ein paar Tage verbracht
 und uns diese schöne Stadt angeschaut.
 
Wie immer habe ich
auch dieses Mal wieder Reisetagebuch geführt
 und dafür kurz vor der Antritt der Reise
 ein kleines Reisetagebuch gebunden.
 

Das Büchlein ist nun gut gefüllt
 mit meinen schriftlich festgehaltenen Erinnerungen
und mit jeder Menge Eintrittskarten, Einkaufsbons, Postkarten 
sowie allerlei Krimskrams, den ich mit den beiden Klämmerchen festhalte.
 
 
Nicht immer ist es leicht,
nachdem man sich tagsüber die Füße platt gelaufen hat,
am Abend noch zu schreiben.
Aber vor dieser Kulisse (Ausblick aus unserem Hotelzimmer)
war es dieses Mal gar nicht so schwer.
 
 
Und hier noch ein Blick ins Grüne
für Euch.
 

Herzliche Grüße und nun muss ich den Koffer umpacken,
morgen geht's nach Österreich,
denn ich habe noch eine weitere Woche Urlaub.

Christiane 

21. Juli 2017

Modernisiert

Hallo meine lieben Blogbesucher,
modernisiert ? Was soll das denn heißen ?

Modernisiert habe ich meine wirklich sehr alten Reisetagebücher.
Damals habe ich meine Erlebnisse und Gedanken
 in einfache Schulhefte geschrieben.
Das sah also so aus:
 

Durch das Werkeln mit den schönen Reisepapieren
 aus dem Hause Renke
fiel mein Blick auch mal wieder in das Schrankfach,
in dem die Reiseerinnerungen schlummern. 
 
Sofort war mir klar:
das geht so nicht, ich muss 'was tun 😊

Hier also sind meine modernisierten, nämlich
mit den neuen Papieren und Kärtchen
eingebundenen uralten Reisetagebücher.
Ich habe einfach die Umschläge
 erneuert und aufgehübscht.

Schaut mal bitte hier:




So sehen die Hefte doch gleich viel besser aus.
Und bei der Gelegenheit habe ich mir die
Reiseberichte auch mal wieder durchgelesen. Schön.
 

Herzliche Grüße
Eure
Christiane


17. Juli 2017

Berlin - Göteborg

Hallo zur neuen Woche, meine Lieben,
 
selbstverständlich wird die
  auch von einem Geschenk begleitet
(oder umgekehrt).
 
Weil 'das Kind' ab August
ein Auslandssemester in Göteborg absolvieren wird,
habe ich ein Büchlein gewerkelt
 aus den wunderschönen Papieren
 aus Alexandra Renkes Reisekollektion
(in diese Papiere hatte ich mich sofort verliebt).
 

Das Büchlein bietet allerlei in seinem Inneren.
 
 
 
Zunächst habe ich ein paar Blätter Papier gefaltet
und mittels Rückenstichheftung mit dem Umschlag verbunden.
So bietet das Buch Platz für Notizen, Ideen,
Geschichten, Adressen, was immer so notiert werden muss.
Als kleinen Sichtschutz, damit man nicht gleich
auf die Notizen schaut, habe ich ein Blatt des
transparenten Europapapiers als Tasche vorne aufgeklebt.
 
 
Links habe ich den Umschlag zu einer Klappe umgeschlagen
und einen kleinen Eingriff gestanzt,
sodass hier etwas eingeschoben werden kann.
Stift dazu - fertig ist die linke Seite.  
 
 
Auf der rechten Seite habe ich
einen Fächertasche angebracht.
Hier können also auch mal
etwas dickere Dinge verschwinden
und aufbewahrt werden.
 
 
Alles mit ein paar Kleinigkeiten und Klämmerchen ausdekoriert
und Berlin und Göteborg rot untermalt. 
 
 
Mit der ausreichend langen Kordel aus der Heftung
 kann man das Büchlein dann schließen. 
Damit diese nicht ausfranst, habe ich
die Enden mit Pailletten verknotet.
 
 
 
Da bleibt nur zu wünschen:
Gute Reise
 
 
In den kommenden Tagen zeige ich Euch,
wie ich meine uralten Reisetagebücher
modernisiert habe.
 
Also, wenn Ihr mögt,
dann besucht mich doch wieder
hier auf meinem Blog.
 
Herzlichst
Eure
Christiane
 
 

15. April 2017

Reisetagebuch

Die nächste Reise, meine Lieben,
kommt bestimmt.


Ich schreibe auf unseren Reisen immer Tagebuch,
um die Erinnerungen nachlesen zu können und
um beim späteren Gestalten der Fotobücher oder -alben
den Überblick zu behalten.  

Manchmal, wenn ich abends zu müde bin,
schreibe ich bloß ein paar Stichpunkte,
aber ich halte immer den jeweiligen Urlaubstag gedanklich fest.


Ich motiviere mich im Vorfeld einer Reise schon mal selber,
indem ich kleine Heftchen selber zusammenbinde und
mit hübschen Designpapieren einbinde.

Dieses Papier hatte ich irgendwann einmal
bei Alexandra Renke bestellt und heute habe ich es
als Einband für mein neues Reisetagebüchlein verwendet.


16 Papierbögen habe ich mit dem Buchdeckel zusammen verschnürt.
In der linken Innenseite habe ich zwei Täschchen aus den Papierresten eingearbeitet.
Hier finden vielleicht Eintrittskarten o.ä. Platz.


Und nun wünsche ich uns allen frohe Osterfeiertage.
Ich melde mich hier bald mit ein paar fröhlich bunten Karten.
Schaut mal wieder rein bei mir. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Christiane

19. August 2016

Ein kleines Heft

smilie_les_087.gif Ein kleines Büchlein smilie_les_087.gif
 
 
Habt ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Christiane
 
P.S.
Ich habe es als Reisetagebuch 'Wien' verwendet.